Die gesamte Mannschaft des UFC Kirchham wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2022!

JHV WIRD AUF 2022 VERSCHOBEN!!

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021       19. November 2021 - 19:00 Uhr  UFC Klubheim

Letztes Spiel der Saison

Zum Abschluss der Saison spielten wir am 15.10.2021 gegen die Kicker vom AC Stieglbauer. Dabei gelang den Gästen aus Vorchdorf ein ordentlicher Start in die Partie, denn sie kontrollierten das Spielgeschehen mit Ballbesitz und Passgenauigkeit. Sie spielten sich immer wieder bis in den Strafraum hinein und auch die Abschlüsse wurden mit der Zeit gefährlicher. Nach 7 Minuten wussten wir dann auch noch unseren Stürmer Aitzetmüller Christian auswechseln, da er sich in einem Zweikampf am Knöchel verletzt hatte. Bis zur ersten Torannäherung für den UFC dauerte bis zur 15. Minute. Den Flachschuss von Seyr Paul konnte der Tormann aber entschärfen.

Auch für den AC Stieglbauer gab es die nächste Gelegenheit. Ein Schuss von der Strafraumgrenze ging aber knapp am Kreuzeck vorbei. In der 20. Minute konnten die Gäste dann ihren ersten Treffer erzielen. Eine Flanke von rechts verwandelte der Stümer freistehend per Kopf zum 0:1. In der Folge waren sie auch weiterhin die bessere Mannschaft und das 0:2 fiel nach einem Konter (31‘). Dabei konnte der erste Versuch von Prielinger Thom noch gehalten werden, beim Nachschuss war er dann aber chancenlos.

Schön langsam wachten dann auch die UFC Kicker auf und sie kamen besser ins Spiel. Den ersten vielversprechenden Angriff schloss Beiskammer Philipp ab, doch der Ball ging knapp am langen Eck vorbei (36‘). Noch knapper war es dann bei dem Abschluss von Seyr Paul in der 40. Minute. Der gut platzierte Schuss landete jedoch an der Latte.

 

Nach der Pause war noch einmal eine Steigerung der Hausherren zu erkennen und das Spiel nahm sofort wieder Fahrt auf, da Seyr Paul den Anschlusstreffer erzielte. Sein Weitschuss senkte sich unhaltbar für den gegnerischen Torwart ins linke Eck (47‘, 1:2). Die Gäste vom AC Stieglbauer ließen aber auch nicht locker und erhöhten 10 Minuten später wieder auf 1:3, nachdem der Stürmer optimal aus dem Mittelfeld bedient wurde und Prielinger Thom keine Chance ließ.

Das Spiel ging dann hin und her und Holzinger Michi hatte nach einem schönen Spielzug die nächste Möglichkeit für den UFC. Sein Schuss fiel aber zu ungenau aus und Grill Stefan kam aus abseitsverdächtiger Position nicht mehr an den Ball, um den Nachschuss zu verwerten. Danach bewies unser Coach sein glückliches Händchen, denn Dörflinger Luca verwandelte nur fünf Minuten nach seiner Einwechslung zum 2:3 (67‘) Zwischenstand. Seyr Paul hatte ihn bedient und Luca fackelte nicht lange und verwertete die Vorlage, indem er den Tormann aus 25 Metern überhob.

Bei den nächsten zwei Ecken der Gäste hatten wir dann Glück nicht wieder einen Treffer zu kassieren. Ein Kopfball musste sogar von Seyr Paul auf der Linie geklärt werden.
In der 72. Minute hatte Beiskammer Philipp die Chance für den Ausgleich. Sein Schuss aus aussichtsreicher Position ging aber am Tor vorbei. In der Schlussphase probierten wir dann noch alles, um den verdienten Ausgleich zu erzielen, mussten aber wieder eine Schrecksekunde verdauen. Der gegnerische Stürmer tauchte allein vor Thom auf, der blieb jedoch cool und vereitelte die Großchance für die Gäste. Für das versöhnliche Ende und den Endstand in einer ausgeglichenen Partie sorgte dann Seyr Paul in der 90. Minute und damit unmittelbar vor dem Abpfiff. Holzinger Michi hatte ihn in Szene gesetzt und Paul ließ sich die Möglichkeit auf das 3:3 nicht entgehen. Damit fand eine kurze Saison (10 Spiele) ihren Abschluss und ab 03.11. geht es dann mit dem Hallentraining weiter.

 

Link zur Aufstellung

 

Erfolgslauf fortgesetzt

Am Samstag, 09.10.2021 nutzten unsere Gäste aus Hitzendorf in der Steiermark ihren Vereinsausflug für ein freundschaftliches Fußballspiel gegen den UFC Kirchham. Vielleicht schon ein wenig angeschlagen vom Rahmenprogramm des Ausflugs, ließen sie uns am Anfang viel Ballbesitz und Platz zum Kombinieren. Daraus resultierten viele Torchancen in der ersten Halbzeit und die Führung in der 8. Minute. Nachdem Grill Stefan vorher noch aus 5m am Tormann scheiterte, hatte Kapitän Holzleithner Michi, nach dem folgenden Eckball und einem Abwehrfehler der Gäste, keine Mühe zum 1:0 einzuschieben. Weingärtner Dominik versuchte dann ein wenig Würze in die Partie zu bringen und spielte einen Pass in der eigenen Hälfte direkt zum gegnerischen Stürmer. Dieser nutzte die Vorlage nicht, denn der schwache Schuss ging neben das Tor. Die nächste Topchance von Kronberger Dominik (20‘) wurde vom Tormann zunichte gemacht, der die Gäste aus der Steiermark im Spiel hielt.
Ab der 21. Minute waren auch die Hitzendorfer im Spiel angekommen und hatten ihre bis dahin beste Möglichkeit, doch Holzinger Michi im Tor konnte einen gefährlichen Kopfball an die Latte lenken. Das 2:0 erzielte dann Niemezek Stefan in der 27. Minute, nachdem der Tormann einen Abschluss von Kronberger Nick nur prallen lassen konnte.
Zwei Minuten später versuchte es Pendl Stefan mit einem Abschluss, doch der Verteidiger konnte den gut angetragenen Schuss zum Eckball abfälschen. Den anschließenden Eckball hätte Niemezek Stefan verwerten müssen. Er konnte dann Ball aber aus zwei Metern nicht über die Linie drücken.
Bei der nächsten Möglichkeit versuchte wieder Pendl Stefan den Vorsprung zu erhöhen. Doch nach schönem Zusammenspiel mit Holzleithner Michi und Kronberger Nick traf er nur den linken Pfosten (35‘). Auch unsere Nr. 31 wollte noch sein Torkonto erhöhen, aber anstatt den Ball zu treffen, schlug er ein Luftloch in die Kirchhamer Herbstluft und Grill Stefan scheiterte in Folge am starken gegnerischen Torwart. Kurz vor der Pause wagte auch Gruber Berni einen Vorstoß auf der rechten Seite. Nach Vorlage von Grill Stefan schoss er knapp am langen Eck vorbei. Fast im Gegenzug musste Holzinger Michi einen gefährlichen Weitschuss entschärfen und somit gings mit 2:0 in die Pause.

 

Gleich nach der Halbzeitpause wäre Michi beinahe geschlagen gewesen, aber ein Schuss aus 30 Metern traf nur die Latte (46‘). Vier Minuten später wurde uns ein Elfmeter zugesprochen, nachdem Pendl Stefan im Strafraum gefoult wurde. Der eingewechselte Nagy Thomas versuchte, vom Publikum angefeuert, sein Glück, scheiterte jedoch am Tormann, der eine starke Parade zeigte.
Auf 3:0 (55‘) für den UFC stellte dann Weingärtner Nick, indem er sich im gegnerischen Strafraum gegen zwei Verteidiger durchsetzte und überlegt in die kurze Ecke abschloss. Der erneute Treffer schockte die Gäste aber nicht, denn kurz darauf erzielten sie in der 58. und 61. Minute zwei Tore zum 3:2 Zwischenstand. Der erste Treffer fiel nach einem Freistoß und drei Minuten später musste Michi einen Schuss auf das kurze Eck passieren lassen. Wieder wachgerüttelt von den beiden Gegentoren konnte die Führung gleich wieder ausgebaut werden.
Jungwirth Christoph verwandelte zum 4:2 nachdem er von Holzleithner Michi in Szene gesetzt wurde (62‘).
In der 70. Minute bekam Nagy Thomas noch einmal die Möglichkeit zum Elfmeter anzutreten. Vorausgegangen war dem Elfer ein Foulspiel an Medl Dominic. Diesmal ließ sich Thomas die Chance nicht entgehen und verwandelt sicher zum 5:2.
Kurz darauf bekamen die Zuschauer auf der Westtribüne eine unsportliche Geste zu sehen, als Grill Stefan dem eigenen Schriftführer den Mittelfinger zeigte. Vermutlich eine Reaktion auf diverse vergebene Großchancen, die in einigen Spielberichten erwähnt wurden. Diese Unsportlichkeit wurde vom Schiri nicht geahndet, vermutlich hat er es nicht gesehen.
Das 6:2 konnte dann in der 80. Minute Kronberger Nick erzielen, jedoch aus abseitsverdächtiger Position. Das den Gästen kein weiterer Ehrentreffer gelang, war dann Holzinger Michi zu verdanken, der kurz vor Schluss eine Dreifachchance der Gäste mit Paraden zunichtemachte. Endstand 6:2.  

 

Link zur Aufstellung

Heimerfolg gegen Schlierbach

Nach dem letzten Heimspiel gegen St. Konrad und dem erlösenden Sieg mit 6:1, stand eine Woche darauf das Heimspiel gegen Lok Schlierbach am Plan (01.10.21). Wie schon gegen St. Konrad starteten wir überzeugend in die Partie und hätten in den ersten Minuten bereits in Führung gehen können. Aitzetmüller Christian verpasste jedoch den ersten Treffer knapp, da er einmal am Torhüter scheiterte, der gut in der kurzen Ecke positioniert war und bei der nächsten Chance schoss er den Ball am langen Eck vorbei (4' u. 6'). In der 10. Minute machte es Holzinger Hari mit einem versuchten Klärungsversuch ungewollt spannend. Prielinger Thom im Tor konnte die missglückte Bogenlampe aber entschärfen. Nach der Anfangsphase der Partie kamen die Schlierbacher durch Passsicherheit und Ballbesitz besser ins Spiel. Vor allem nach Standardsituationen waren sie gefährlich und dem Führungstreffer näher als unsere Mannschaft. In der 25. gab es sogar Elfmeteralarm im heimischen Strafraum, jedoch entschied Schiedsrichter Zauner Wolfgang, dass kein elfmeterwürdiges Foul vorlag.
Wie man es nach einem Standard besser machen kann, zeigten dann die UFC Kicker. Der Eckball von Beiskammer Philipp fand mit Seyr Daniel einen Abnehmer. Sein Kopfball wurde vom Tormann noch gehalten, aber der Nachschuss konnte von Aitzetmüller Christian akrobatisch verwandelt werden (28', 1:0).
Nach der Führung fand Seyr Paul eine gute Schussmöglichkeit vor. Sein Versuch aus 20 Metern fiel jedoch zu zentral aus (31'). Im Gegenzug vergaben die Gäste eine gute Torchance, da der Stürmer den Ball links neben das Tor setzte. Vor der Pause hatte noch Holzleithner Michael die Gelegenheit für einen Treffer. Er scheiterte am Tormann, nachdem ihn Beiskammer Philipp im linken Strafraum in Szene gesetzt hatte (39').

Kurz nach Wiederanpfiff hätten sich die Einwechselspieler belohnen können, aber Holzinger Michael vergab aus zehn Metern eine optimale Hereingabe von Beiskammer Daniel, nachdem sich dieser auf der linken Seite stark durchsetzte und den Ball für Michael zurücklegte (47'). Kurz danach, in der 51. Minute, gelang Seyr Paul das Tor des Abends. Er bekam in der Nähe des Mittelkreises den Ball zugespielt und erkannte sofort, dass sich der gegnerische Tormann zu weit vor seinem Gehäuse positioniert war. Er zögerte keine Sekunde und versuchte sein Glück mit einem Weitschuss aus 45 Metern. Den perfekt angetragenen Schuss konnte der Tormann nur mehr selbst in das rechte Kreuzeck lenken (2:0).
Holzinger Michael versuchte es in der 53. Minute ihm gleich zu tun, jedoch konnte diesmal der Torwart den gut platzierten Schuss aus 25 Metern entschärfen. Von dem starken Start der UFC'ler in die zweite Halbzeit zeigten sich die Gäste aus Schlierbach ein wenig beeindruckt. In der Folge hatten sie aber wieder gute Gelegenheiten für den Anschlusstreffer und es ging hin und her. Jedoch fehlte ihnen heute auch das Quäntchen Glück, da die Abschlüsse knapp neben und über das Tor gingen, oder von der guten UFC Hintermannschaft vereitelt wurden.

 Für den UFC waren es dann noch Holzinger Michi in der 68. Minute und Aitzetmüller Christian in Minute 70, die jeweils aus aussichtsreicher Position für die Vorentscheidung hätten sorgen können. Es dauerte aber noch bis zur Schlussphase, ehe Holzinger Michi eine seiner zahlreichen Chancen nutzen konnte.
Durch die gute Vorlage von Seyr Paul tauchte Michi plötzlich allein vor dem Torwart auf und er ließ sich diesmal die Chance auf das 3:0 nicht entgehen (88'). Damit konnte der zweite Heimsieg in Folge errungen werden.

Da Prielinger Thom das erste Mal in dieser Saison den UFC Kasten sauber halten konnte, können wir mit noch mehr Zuversicht in das nächste Heimspiel am Samstag, 09.10.2021 gehen.

 

Link zur Aufstellung

Vorschau Heimspiel                                       Freitag 01. Oktober 18:30 Uhr                             UFC Kirchham vs. Lok Schlierbach

Am Freitag, 01. Oktober empfangen wir die Lok Schlierbach in der Traunsteinarena.

Spielbeginn ist um 18:30 Uhr.

  

Erster Sieg im Jahr 2021 ist geglückt!

Am 24.09. bestritten wir das nächste Heimspiel gegen den UFC St. Konrad. Da wir uns gegen unseren Lieblingsgegner viel ausrechneten, sind die Spieler hochmotiviert ins Spiel gegangen. Mit Spielkontrolle und viel Ballbesitz konnten wir von Anfang an viel Druck auf die gegnerische Verteidigung ausüben und das erste Tor für uns ließ auch nicht lange auf sich warten.

Aitzetmüller Christian erzielte in der 9. Minute den Führungstreffer, nachdem er sich an der gegnerischen Strafraumgrenze gegen zwei Verteidiger durchsetzte und links ins Tor verwandelte. Christian konnte somit bereits im zweiten Spiel für den UFC Kirchham seinen ersten Treffer erzielen und es sollte nicht der letzte an diesem Abend sein. Unser spielfreudiger Tormann Pöll Thomas hatte danach eine knifflige Situation zu überstehen, aber sein Ausflug aus dem Strafraum und der darauffolgende Fehlpass blieben ohne Konsequenzen, da der Gegner die Chance nicht zu Ende spielte (14').

Danach waren aber wieder unsere Kicker am Drücker und Aitzetmüller Christian kam zu seiner nächsten Topchance, die jedoch vom Tormann zunichte gemacht wurde (18'). Weitere Möglichkeiten hatten dann noch Kronberger Dominik (19'), der jedoch den Ball vertändelte und Beiskammer Philipp (21'), der nach dem Zusammenspiel mit Christian den Ball rechts neben das Tor setzte.

Besser machte es kurz darauf Seyr Paul, der eine Hereingabe von Christian, gegen die Laufrichtung des Torwarts, links unten verwertete (24', 2:0). Auch für Paul war es der erste Treffer im UFC-Dress. Bis zur Pause wurden dann ein paar Wechsel vorgenommen und es blieb beim 2:0.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurden wir dann kalt erwischt, denn unser Spielerpräsi Holzinger Hari konnte den gegnerischen Stürmer nur mehr mit einem rüden Foul im Strafraum stoppen und den fälligen Elfmeter verwandelte Amering Christian für St. Konrad (48', 2:1). Lange ließen wir uns jedoch von dem Anschlusstreffer nicht beeindrucken. Kronberger Dominik hatte die nächste Möglichkeit zum Torerfolg, konnte den Ball aber aus sieben Metern nicht unterbringen und auch Grill Stefan hätte die Erhöhung auf dem Fuß gehabt, vergab aber ebenfalls aus aussichtsreicher Position (55' und 61'). Das nächste Tor für Kirchham erzielte dann doch Kronberger Dominik, nachdem er nach einer Ecke am langen Pfosten nur mehr den Schuh hinhalten musste und zum 3:1 (62') verwandelte.

Für die Vorentscheidung sorgte dann wieder Aitzetmüller Christian mit seinem zweiten Tor im Spiel, nach Zusammenspiel mit Seyr Paul (75', 4:1). Auch Jungwirth Christoph wollte sich noch in die Torschützenliste eintragen. Sein Schuss in der 79. Minute fand jedoch nur die Latte.

Unser zweiter Spielerpräsi Weingärtner Dominik erhöhte dann auf 5:1 (85') mit einem sehenswerten Tor aus spitzem Winkel von der rechten Seite. Vorausgegangen waren dem Tor ein Freistoß in der eigenen Hälfte und ein optimales Zuspiel von Jungwirth Christoph. Zum Endstand von 6:1 traf dann Aitzetmüller Christian mit seinem dritten Tor an diesem Fußballabend. Nach einen schweren Abwehrfehler der Hintermannschaft von St. Konrad ließ er sich die Möglichkeit in der 86. Minute nicht entgehen.

Das 6:1 bedeutet den ersten vollen Erfolg für den UFC Kirchham im Jahr 2021 und mit der gezeigten Leistung können wir zuversichtlich sein, dass auch im nächsten Heimspiel gegen Lok Schlierbach einiges möglich ist, auch weil nicht alle Chancen zum Torerfolg in diesem Bericht angeführt wurden.

 

Link zur Aufstellung

 

 

Vorschau Heimspiel                                       Freitag 24. September 18:00 Uhr                             UFC Kirchham vs. UFC St. Konrad

Am Freitag, 24. September empfangen wir den UFC St. Konrad zum Derby in der Traunsteinarena.

Spielbeginn ist um 18:00 Uhr.

  

Nächste Niederlage

08.09.2021, Traunsteinarena

UFC Kirchham gg SV Sierning sen.

Endstand: 0:5

Tore Sierning:

11., 25., 70., 73., 87. Minute

 

Dieses Mal konnten wir keine 100%igen Chancen vergeben, da wir keine hatten.

 

Link zur Aufstellung

 

Vorschau Heimspiel

Mittwoch, 08. September, 19:00 Uhr

UFC Kirchham vs. SV Sierning 

 

Bereits am kommenden Mittwoch kommt es zum Spiel gegen

SV Siering Sen. Das Heimspiel in der Traunsteinarena beginnt

um 19:00 Uhr. 

  

Auswärtspleite in Steinbach

Auch im zweiten Spiel auf fremden Geläuf konnten unsere UFC-Kicker keinen Sieg einfahren und wurden mit einem 8:1 von Steinbach am Ziehberg nach Hause geschickt.

Am Anfang hielten wir eigentlich gut mit, aber mit reichlich Unterstützung unserer Mannschaft durch Abwehrfehler, hatte der Gegner rasch auf 3:0 gestellt. Die ersten drei Treffer für Steinbach fielen in der 10., 22. und 32. Minute. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten und nach einem Stangenschuss von Kronberger Dominik (33') bekamen wir in der 35. Minute einen Elfer nach einem Foul an Grill Stefan zugesprochen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Beiskammer Philipp (3:1).

Auch der Anschlusstreffer zum 3:2 wäre möglich gewesen, doch Grill Stefan konnte einen Fehler in der Steinbacher Hintermannschaft nicht nutzen, denn er brachte den Ball im leerstehenden Tor nicht unter (37'). Anstatt den Anschlusstreffer hinnehmen zu müssen, verwandelten die Gastgeber postwendend ihre nächste Möglichkeit zum 4:1 (38') über die anfällige linke Seite der UFC Abwehr. Noch vor der Pause fiel dann auch noch das 5:1 und somit ging es mit einem aussichtslosen Zwischenstand in die Pause.

 

Nach der Pause hielten wir dennoch gut dagegen und bemühten uns noch um Schadensbegrenzung. Das funktionierte auch einigermaßen gut, bis wir zwei Elfmeter innerhalb von 10 Minuten verursachten und die Steinbacher auf 7:1 davonzogen (57', 67').

Pendl Stefan verursachte den ersten Strafstoß und Seyr Daniel und Buchegger Thomas im Verbund den zweiten.

Der nächste Treffer ließ auch nicht lange auf sich warten, denn eine Minute nach dem zweiten Elfmeter erzielten die Gastgeber den Treffer zum 8:1 Endstand. So richtig zwingende Chancen konnten wir uns im zweiten Durchgang nicht mehr erspielen und somit war der Heimsieg der Steinbacher Kicker völlig verdient.

 

Link zur Aufstellung

Erstes Auswärtsspiel 2021

Nachdem wir uns in den ersten Heimspielen nicht mit einem vollen Erfolg belohnen konnten, hatten wir am 27.08.2021 in Nussbach die erste Möglichkeit auswärts den ersten Sieg zu holen.

Unsere Kicker legten auch hochmotiviert los und die ersten Möglichkeiten der Partie boten sich bald. Nachdem die ersten Chancen noch liegengelassen wurden, erzielte Niemezek Stefan das 0:1 in der 8. Minute. Nach einer Flanke von Holzinger Michael patzte die Hintermannschaft der Gastgeber und legte Stefan den Ball 5 Meter vor dem Tor auf. Das Tor gelang jedoch erst im dritten Versuch, nachdem er den Tormann zuvor zweimal angeschossen hatte.

Nach der Führung wurden die Nussbacher aber stärker und sie erspielten sich mit langen Bällen einige hochkarätige Chancen, darunter auch einen Lattenschuss. Das wir in dieser Phase den Ausgleich nicht sofort hinnehmen mussten, war den guten Paraden von Prielinger Thom zu verdanken. Aber auch er konnte den Ausgleich schlussendlich nicht verhindern, der jedoch aus einer abseitsverdächtigen Position erfolgte (29', 1:1).

Die Nussbacher waren danach auch weiter am Drücker und nach einem Foul im Strafraum von Beiskammer Daniel erhöhten sie noch vor der Pause auf 2:1 (40') durch den verwandelten Elfmeter.

 

Auch nach der Halbzeitpause versuchten beide Mannschaften ihre Stürmer mit langen Bällen in Szene zu setzen, was am Anfang den Gastgebern auch noch besser gelang. Doch je länger die zweite Halbzeit dauerte, umso mehr Ballbesitz und Spielanteile hatten die Kirchhamer Kicker. Sie versuchten es in der Folge vor allem mit Weitschüssen, die jedoch nicht die nötige Durchschlagskraft mit sich brachten. Einzig der Schuss von Grill Stefan (83') hätte uns fast jubeln lassen, aber der Ball ging leider nur an die Latte und fand nicht den Weg ins Tor. In den letzten Minuten warfen die UFCler noch alles nach vorne und sie probierten ihr Mögliches, um den Ausgleich zu erzwingen, doch hielt die Abwehr der Nussbacher Fußballer stand und sie retteten den 2:1 Heimsieg übe die Zeit.

Damit müssen wir weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Vielleicht ist es am 03.09.2021 dann in Steinbach so weit.

 

Link zur Aufstellung

Heimpleite gegen Schleißheim

Letzten Freitag, 20.08.2021 fand ein Heimspiel gegen einen neuen Gegner statt. Erstmals durften wir in der Traunsteinarena den Union FC Schleißheim willkommen heißen.

Dass unsere Gäste eine eingespielte und gute Mannschaft aufgestellt hatten, konnte man ab der ersten Minute erkennen.

Mit viel Ballbesitz und Einsatz kontrollierten sie die ersten 20 Minuten und unsere Verteidiger mussten einige Male ein hohes Risiko eingehen, um den Torabschluss zu verhindern.

Unsere Kicker fanden nur sehr schwer ins Spiel, denn sie konnten keinen Ballbesitz generieren und auch die weiten und zweiten Bälle landeten zu oft beim gut positionierten Gegner.

Nach dieser Anfangsphase fingen sich jedoch die Kirchhamer und fanden auch einmal den Weg Richtung gegnerischen Sechzehner. Stellten sich die Torannäherungen in der 23. und 25. Minute noch als harmlos heraus, hatte Holzleithner Michi in der 29. Minute die große Chance auf die Führung. Nach einem Freistoß von Jungwirth Christoph köpfte Michi den Ball scharf Richtung Tor, jedoch parierte der gegnerische Tormann den Kopfball und lenkte ihn an die Latte. Danach waren wieder die Schleißheimer am Drücker und sie konnten ihre erste richtig gute Chance mit einem Kopfball vom Sechzehner zum 0:1 (37') nutzen. Unsere Abschlüsse waren weiterhin zu harmlos und somit ging es mit einem Rückstand in die Pause.

 

Zur Halbzeit wurde wieder kräftig durchgewechselt, aber das änderte auch nichts daran, dass die Gäste weiterhin mehr Ballbesitz und mehr vom Spiel hatten. Das 0:2 resultierte dann aus einer Einzelaktion eines Schleißheimer Spielers. Der gegnerische Stürmer konnte sich auf der linken Seite durchsetzen, spielte sich in den Strafraum hinein und brachte den Ball aus geringer Entfernung in der kurzen Ecke unter (55').

Eine Minute später wäre dann die Chance für den Anschlusstreffer dagewesen, jedoch konnte Jungwirth Christoph den Ball nach einer guten Flanke von Weingärtner Nick nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen (56'). Nach der vergebenen Chance ließ der nächste Dämpfer dann auch nicht lange auf sich warten.

In der 64. Minute vertändelte Hüttner Charly den Ball als Innenverteidiger und der Schleißheimer Stümer überhob Holzinger Michi im Tor mit einem Weitschuss aus 35 Metern (0:3, 64'). Eine Chance auf den Ehrentreffer hatten wir dann noch. Holzleithner Michi fing einen Pass von einem Verteidiger ab, schoss den Ball aber aus aussichtsreicher Position links am Tor vorbei (77'). Die Gegenwehr unserer Kicker war dann größtenteils gebrochen und die Gäste aus der Nähe von Wels konnten nocheinmal nachlegen und verwandelten ihre letzte Chance in der 90. Minute zum 0:4 Endstand.

 

Link zur Aufstellung

Vorschau Heimspiel

Freitag, 20. August, 19:00 Uhr

UFC Kirchham vs. Union FC Schleißheim 

 

Am kommenden Freitag kommt es zum dritten Spiel in dieser Saison. Das Heimspiel in der Traunsteinarena zwischen

UFC Kirchham und Union FC Schleißheim beginnt

um 19:00 Uhr. 

 

 

Heimniederlage gegen die Altmeister Scharnstein

Am vergangenen Freitag, 13. August  bestritten wir unsere zweite Partie in dieser Saison.

Zu Gast waren die Altmeister Scharnstein.

Stark ersatzgeschwächt mussten wir gegen eine spielerisch starke Mannschaft bestehen. Scharnstein konnte aus allen Vollen schöpfen und reiste mit 2 Tormänner und ca. 16 Spieler an.

 

In Halbzeit eins waren die Gäste trotz gutem Entgegenhalten die spielbestimmende Mannschaft. Einige gute Chancen könnten die Almtaler jedoch nicht nutzen bzw. wurden von Prielinger Tom im Kirchhamer Gehäuse entschärft.

Kurz vor der Pause dann jedoch der erste Gegentreffer.

Mit einem 0:1 Rückstand gings in die Pause.

 

Gleich nach Wiederbeginn folgte das 0:2.

 

Kirchham konnte sich auch einige gute, wenn nicht sogar

100%-ige Chancen herausspielen - scheiterte jedoch am eigenen Unvermögen.

Im zweiten Durchgang ließ die Kirchhamer Verteidigung keine nennenswerten Torchancen der Scharnsteiner zu.

Nach 90 Minuten beendete der sehr gut agierende Schiri Zauner Wolfgang die Partie.

Trotz der 0:2 Niederlage darf man auf die gezeigte Leistung stolz sein. Mit etwas Glück gehen von den 2 Stangentreffern und den restlichen Topchancen ein bis zwei Tore rein.

 

Schieben wir das Pech einfach auf den Freitag den 13.

 

Link zur Aufstellung

 

 

 

Vorschau Heimspiel

Freitag, 13. August, 19:00 Uhr

UFC Kirchham vs. Altmeister Scharnstein 

 

Am kommenden Freitag kommt es zum zweiten Spiel in dieser Saison. Das Heimspiel in der Traunsteinarena zwischen

UFC Kirchham und den Altmeister Scharnstein beginnt

um 19:00 Uhr. 

Erstes Heimspiel seit 10 Monaten

Endlich wurde am 06.08.2021 wieder ein Fußballmatch in der heimischen Traunsteinarena ausgetragen.

Erster Gegner nach der langen Pause waren die Gäste vom BC Moosham. Vor dem Spiel wurde noch Hüttner Charly für sein 600. Spiel geehrt (siehe unten).

 

In das Spiel gingen wir mit einem deutlich verjüngten Kader, da wir seit kurzem einige neue Spieler in unseren Reihen begrüßen durften. Kurz nach 19:00 Uhr war der Anstoß der Partie und beide Mannschaften starteten gut in die Partie mit leichten Vorteilen für die Mooshamer, die die erste große Chance vorfanden, den Ball jedoch aus 12 Metern nicht im Tor unterbringen konnten (10'). Danach bemühten sich beide Mannschaften um Ballkontrolle und es dauerte wieder 10 Minuten bis zur nächsten Chance, dieses Mal für Kirchham.

Medl Dominic konnte eine gute Vorarbeit für einen Distanzschuss nutzen, dieser ging jedoch knapp am linken Pfosten vorbei. Auch die nächste nennenswerte Chance wurde von unseren Kickern vorgetragen, jedoch scheiterte Dominic in dieser Situation am Torwart nach einem Assist von Holzleithner Michael (44').

 

Damit ging es mit einem 0:0 in die Pause und unsere Mannschaft hatte Gelengenheit für zahlreiche Wechsel. Und auch der Zwischenstand sollte sich rasch ändern, denn bereits kurz nach der Pause brachte Pendl Stefan (1:0, 47') nach einem Freistoß den Ball im Tor unter und erzielte somit im ersten Match für den UFC Kirchham auch sein erstes Tor. Der eingewechselte Grill Stefan hätte kurz danach auf 2:0 erhöhen können, verfehlte jedoch sein Ziel (49').

Danach bemühten sich die Gäste aus Moosham um den Ausgleich und hatten gute Möglichkeiten dazu in der 57. und 79. Minute, schossen aber jeweils am Tor vorbei. Ein weiterer Neuzugang unserer Mannschaft hatte dann auch noch eine Möglichkeit zum 2:0, jedoch konnte Seyr Paul den verlängerten Ball von Holzleithner Michael ebenfalls nicht verwerten (81').

Kurz vor Schluss mussten wir dann leider den Ausgleich hinnehmen (1:1, 86'). Das Tor unserer Gäste hatte jedoch einen bitteren Beigeschmack, da es aus abseitsverdächtiger Position erzielt wurde und somit auch der Endstand von 1:1 hergestellt wurde.

 

Link zur Aufstellung

 

 

600 Spiele für den UFC Kirchham - Hüttner Charly

Am Freitag, 06. August, kurz vor dem Spiel gegen BC Moosham, wurde Hüttner Charly für sein 600. Spiel geehrt.

Charly ist seit 1983 ununterbrochen für den UFC Kirchham im Einsatz:  38 Saisonen - 600 Spiele - 141 Tore

 

Danke Charly für dein Engagement und weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit für die nächsten 100 Spiele!!

 

 

!! Breaking News !!

Lionel Messi übernimmt die Nummer 10 von Hochreiter Manfred.

Vorschau Heimspiel                                       Freitag 06. August 19:00 Uhr                                 UFC Kirchham vs. BC Moosham

Am kommenden Freitag kommt es zum ersten Spiel in dieser Saison. Das Heimspiel in der Traunsteinarena zwischen

UFC Kirchham und BC Moosham beginnt um 19:00 Uhr.

  

Ferien(s)pass 2021 beim UFC Kirchham

Am Mittwoch, 04.August fand die Ferienpass-Aktion der Gemeinde Kirchham in der Traunsteinarena statt.

30 Kinder folgten der Einladung und verbrachten einen sportlichen Nachmittag beim UFC.

Besonderer Dank gilt unseren Nachwuchstrainern: Ecklbauer Roland, Pöll Thomas, Holzleithner Michael, Weingärtner Dominik und Sigrid & Harald Holzinger.

Nach 2,5 anstrengend sportlichen Stunden gab´s als Erfrischung Eis und gekühlte Getränke.

Am Samstag, 24. Juli sind alle UFC Kirchham Mitglieder samt Familie recht herzlich zum UFC - Barbeque eingeladen.

 

Beginn ist um 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen - gegrillt wird im Anschluss ab ca. 17 Uhr.

Für unsere kleinen Gäste gibt es verschieden Spielmöglichkeiten, sowie eine kleine Wasserrutsche. 

 

Auf einen gemütliche Nachmittag/Abend freut sich der Vorstand des UFC Kirchham.

 

 

Es geht wieder los....

Am Mittwoch, 26. Mai beginnt für die UFC´ler die neue Saison.

Trainingsstart ist wie gewohnt um 18:30 Uhr.

 

Voraussetzung für das Betreten den Fußballplatzes ist ein negativer Corona Test, eine Registrierungspflicht, sowie das Tragen einer FFP2 Maske.

 

Bis Mittwoch.....

 

Trainingsstart beim UFC !?

Das lange Warten scheint ein Ende zu haben:

 

Durch die, seitens der Regierung, geplanten Öffnungsschritte mit Mittwoch, 19. Mai 2021 sollte auch im Fussball-Hobbybereich ein Trainingsbeginn möglich sein.

Die dazu erforderlichen Rahmenbedingungen (Präventionskonzept, Testen, usw.) sind noch nicht klar definiert - werden aber vor 19. Mai bekannt gegeben.

 

Zu erwarten ist, dass ein Zutritt zum Fussballplatz/Clubheim nur mit FFP2 Maske erlaubt sein wird. Für die Ausübung von Training bzw. Spielen wird ein negativer Corona-Test erforderlich sein.

 

Wie es sich mit Duschen, Kantine, usw. verhält muss noch geklärt werden.....

 

Das Training wird aller Voraussicht nach nur 1 x wöchentlich stattfinden - genauer Tag wird noch definiert.

 

Bis dahin:  Schuhe putzen, Traumasalbe suchen und  auf Mittwoch, 19. Mai warten.

 

 

 

STATISTIK + JAHRESRÜCKBLICK 2020

 

Anbei findet ihr die Statistik des Jahres 2020, sowie einen Jahresrückblick 2020. 

 

Statistik 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 424.8 KB
UFC-Jahresrückblick_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB

CORONA INFORMATION

Aufgrund der vorherrschenden Corona Pandemie sind der Trainingsbetrieb, sowie sonstige sportliche und gesellschaftliche Aktivitäten des UFC Kirchham bis auf weiteres ausgesetzt.

 

Ebenso ist, wie schon seitens der Gemeinde Kirchham kommuniziert, der Sportplatz, sowie der Funcourt gesperrt.

 

 

 

Bis bald!!

 

Harald Holzinger & Dominik Weingärtner

 

Ankündigung:

We want YOU!

Wir suchen DICH!!

Meisterschaft spielen und 3 - 4 x die Woche trainieren ist dir zuviel?? Du willst aber deinem Hobby weiterhin nachgehen??

 

Dann komm vorbei!! Wir trainieren im Winter jeden Mittwoch von 18:00 bis 20:00 Uhr  in der Mehrzweckhalle Kirchham.

Ab Anfang April trainieren wir 1 x wöchentlich - Mittwoch von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Gespielt wird hauptsächlich Freitag Abend. (~15 Spiele im Jahr)

 

Bei Interesse komm einfach vorbei, oder melde dich bei einem unserer Funktionäre.

 

 

Harald Holzinger

Präsident

Mobil: +43699/19252525

E-Mail: info@ufc-kirchham.at

Dominik Weingärtner

Präsident

E-Mail: info@ufc-kirchham.at

Premium Partner