Vorschau 2022

05.01.2023       Kantineursausflug

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2022       11. November 2022 - 19:00 Uhr

Siegerehrung 39. Preistischkegeln

Am Montag, 07. November fand die Siegerehrung des 39. Preistischkegeln im Gasthaus Pöll statt.

Super Sach- und Geldpreise konnten an die erfolgreichsten Kegler der Kinderwertung, Damenwertung und Herrenwertung übergeben werden.

 

Danke nochmal an alle Sponsoren !!

Besonderer Dank gilt auch der Familie Pöll !!

Endstand 39. Preistischkegeln

Endstand 29.10.2022

 

Herren:

1. Niemezek Stefan         2 x 26, 2 x 25

2. Weingärtner Dominik   1 x 26, 5 x 25

3. Holzinger Harald          1 x 26, 1 x 25

 

 

Damen:

1. Bolter Barbara           1 x 26

2. Kronberger Gitti         1 x 25

3. Schweighofer Lara     2 x 24

 

Kinder:

1. Zehetner Jona         1 x 23, 2 x 20

2. Holzinger Valerie     1 x 23, 2 x 19

3. Steyn Franco           1 x 22

 

 

Der UFC Kirchham bedankt sich ganz herzlich bei 

 

9 Kinder, 27 Damen und 84 Herren!!

 

Besonderer Dank gilt allen Sponsoren der Hauptpreise, sowie Sachpreise!!! 

 

  

Die gesamte Ergebnisliste ist im Anhang ersichtlich!

 

PTK_Treffer_Gesamt_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.4 KB

39. Preistischkegeln 14.-29. Oktober 2022

Der UFC Kirchham lädt zum 39. Preistischkegeln

beim GH Pöll recht herzlich ein.

 

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme!!

 

UFC Kirchham Wanderung 2022                             - Gowilalm / Kl. Pyhrgas

Am Freitag, 30. September findet die UFC Kirchham Wanderung statt. Ziel ist die Gowilalm in der Pyhrn/Priel Region.

Alle die mehr Bewegungsdrang haben gehen weiter auf den kleinen Pyhrgas.  Am Abend werden wir dann mit einem Bauernschmaus verwöhnt.

 

THL Vizemeister-Titel für den UFC Kirchham

In der heurigen Saison konnte sich der UFC Kirchham den Vizemeistertitel der THL sichern.

In 10 Spielen gingen die Kirchhamer 5 mal als Sieger vom Platz.

2 mal wurden die Punkte geteilt und 3 mal mussten wir als Verlierer vom Platz.

 

17 erreichte Punkte - 28 : 16 Tore - und der beste Torschütze der Saison --> Seyr Paul mit 8 Toren

 

Neuer Meister wurde die Union Steinbach / Ziehberg mit 24 Punkten. Herzliche Gratulation!!

 

 

 

Beim diesjährigen Abschlussturnier in der Traunsteinarena erreichte der UFC den 2. Platz.

Von 6 Spielen konnten 2 gewonnen werden - 4 mal reichte es nur zu einem Unentschieden.

THL Abschluss 2022                                          Samstag, 24. September, 14:00 Uhr                        Traunsteinarena

Am kommenden Samstag findet der THL Abschluss in der Traunsteinarena statt.

Um 14:00 Uhr beginnt das Kleinfeldturnier mit den Mannschaften der THL - Meisterschaft.

Im Anschluss findet die Siegerehrung des Turnieres und die Siegerehrung der THL Meisterschaft 2022 statt.

 

Bei Kotelett, Käsekrainer, Getränken und netten Gesprächen werden wir die abgelaufene Meisterschaft Revue passieren lassen....

 

Wir freuen uns auf deinen Besuch!!

 

Unentschieden im letzten THL Spiel

Im letzten THL-Spiel dieser Saison ging es auswärts gegen Steinbach am Ziehberg. Die Gastgeber standen bereits als Sieger der heurigen THL fest, nichtsdestotrotz wollten beide Mannschaften den Sieg einfahren. Somit war es schon ab der ersten Minute an ein Spiel mit viel Tempo und intensiven Zweikämpfen. Den besseren Start erwischten die Steinbacher, denn sie gingen bereits in der neunten Minute in Führung (1:0, 9‘). Unbeeindruckt vom Rückstand spielten die UFC-Kicker weiter nach vorne. Auch die Verteidigung wurde immer sicherer und ließ den gegnerischen Stürmern nur mehr minimalen Platz zur Entfaltung. Vorne probierten die Kirchhamer vor allem mit Weitschüssen ihr Glück. Bei den Versuchen von Seyr Paul (13‘), Staudinger Tobias (18‘) und Niemezek Gerald (19‘) fehlte aber jeweils noch die Präzision im Abschluss und somit gingen die Schüsse jeweils deutlich neben oder über dem Tor vorbei. Knapper ging es schon bei der Möglichkeit für Gasperlmayr Alexander zu. Nach Ablage von Gruber Bernhard verfehlte er das Tor nur um Haaresbreite (22‘). Als nächster versuchte es wieder Staudinger Tobi, doch sein Schuss fand nur das Außennetz (24‘).

 

Beim ersten guten Versuch aufs Tor konnte sich der Heimtormann gegen Seyr Pauli auszeichnen, da er den gut angetragenen Schuss gerade noch entschärfen konnte (25‘). In dieser Phase des Spiels hatten wir auch ein wenig Pech mit dem Schiedsrichter, der einen möglichen Torschuss von Grill Stefan blockte (32‘). Die Gastgeber aus Steinbach überstanden diese Phase des Spiels aber ohne Gegentreffer und legten ihrerseits mit dem 2:0 nach. Nachdem unsere Spieler einmal im Mittelfeld unachtsam waren, konnte der Stürmer mit einem Steilpass bedient werden und die Führung ausbauen (2:0, 34‘). Wiederum ließen wir die Köpfe nicht hängen und nur zwei Minuten später hätte eigentlich der erste UFC-Treffer fallen müssen. Bei der Doppelchance von Staudinger Tobi und Seyr Paul gelang es den Gastgebern aber zweimal den Ball von der Linie zu kratzen (36‘). Der hochverdiente Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeitpause gelang dann aber doch noch. Staudinger Tobi verwandelte direkt einen Freistoß aus 20 Metern (2:1, 40‘). Zuvor hatte Weingärtner Dominik mit einem Vorstoß aus der Innenverteidigung den Freistoß herausgeholt. Pausenstand 2:1.

 

Auch in der zweiten Spielhälfte ließ das Tempo nicht nach und es ging hin und her. Die Zweikämpfe wurden weiterhin hart, aber fair geführt. Eine Chancenflut wie in der ersten Halbzeit gab es zwar nicht mehr, dennoch nutzte Staudinger Tobi die erste gute Möglichkeit in Durchgang zwei zum Ausgleich. Aitzetmüller Christian bediente ihn und Tobi schloss innerhalb des Sechszehners per Halbvolley ab und verwandelte zum 2:2 (54‘). Der Führungstreffer für den UFC war dann das absolute Highlight im Spiel. Zuerst setzte sich Staudinger Tobi gegen drei Gegenspieler im Mittelfeld durch und konnte noch den Pass bei Seyr Pauli anbringen. Der wiederum bediente Niemezek Geri auf der rechten Schiene ideal. Geri schloss aus vollem Lauf ab und hämmerte das Spielgerät unhaltbar für den Tormann unter die Latte (2:3, 63‘). Mit dieser tollen Kombination war das Spiel nach dem 0:2 Rückstand gedreht. In der letzten halben Stunde blieben die großen Tormöglichkeiten aus und die UFC-Abwehr verteidigte souverän den Großteil der Steinbacher Angriffsbemühungen weg. Dennoch gelang den Gastgebern in der letzten Minute der Lucky Punch. Per Kopfball verwandelte der Stürmer aus äußerst abseitsverdächtiger Position zum schmeichelhaften Ausgleich (3:3, 90‘). Trotzdem war das eine unserer besten Saisonleistungen und auch die Zuschauer waren nach dieser beherzten Partie begeistert.

 

Link zur Aufstellung

Vorschau Auswärtsspiel    THL Meisterschaft        Dienstag 20. September, 17:30 Uhr                        Union Steinbach / Z. vs. UFC Kirchham

Am Dienstag, 20. September bestreitet der UFC Kirchham das letzte THL Spiel in dieser Saison.

Gegner ist auswärts die Union Steinbach/Z. 

Anstoß ist um 17:30 Uhr

 

 

Heimsieg gegen Neuzeug Legenden

Auch im dritten THL-Spiel in Folge ging der UFC Kirchham als Sieger vom Platz. Im Heimspiel gegen Neuzeug konnte ein überzeugender 6:2 Sieg erspielt werden. Bereits in der ersten Halbzeit hatten wir mehr vom Spiel und somit ließ auch der erste Treffer nicht lange auf sich warten. In der 10. Minute setzte sich Aitzetmüller Christian auf dem linken Flügel durch, konnte allein auf den Torwart stürmen und verwandelte zum 1:0. Zum 2:0 erhöhte dann Schögl Hannes mit seinem Premierentreffer für den UFC. Nach einer Flanke von Seyr Paul stoppte er sich den Ball herunter und ließ mit seinem Schuss dem gegnerischen Tormann keine Chance (17‘). Nach der ersten Drangphase spielten dann auch die Gäste aus Neuzeug mit, wurden etwas stärker und erspielten sich Möglichkeiten. Eine dieser Torchancen nutzten sie zum Anschlusstreffer. Der Neuzeuger Stürmer traf per Halbvolley zum 2:1 (36‘).  Kurz darauf hätte Seyr Paul den alten Abstand wiederherstellen können. Sein wuchtiger Schuss wurde aber gerade noch vom Tormann zum Eckball abgelenkt. Pausenstand 2:1

 

Nach der Halbzeitpause hatte Seyr Paul die große Möglichkeit zum 3:1, aber er wollte den Tormann ausspielen, anstatt abzuschließen und somit verging auch diese gute Torchance. Besser machte es Paul kurze Zeit später, als er einen Abstaubertreffer erzielte, nachdem der Torwart einen Schuss nicht festhalten konnte (3:1, 53‘). Paul war es auch dem das nächste Tor gelang. Nach einem Gewusel im Neuzeuger Strafraum traf er per Fersal zum 4:1 (60‘). Für das nächste Highlight wollte dann Grill Stefan sorgen. Sein Abschluss aus optimaler Schussposition ging aber geschätzte 10 Meter am Tor vorbei. Das 5:1 besorgte dann Holzleithner Michael in der 74. Minute per Kopf nach einem Freistoß von Niemezek Gerald und nur zwei Minuten später traf Seyr Paul sehenswert ins Kreuzeck aus dem Stand (6:1, 76‘). Etwas turbulent wurde es noch in der Schlussphase der Partie, als Holzinger Michael im Tor mit Gelb-Rot ausgeschlossenen wurde. Den Gästen gelang noch der Ehrentreffer zum 6:2. Das änderte aber nichts am verdienten Heimsieg.

 

Link zur Aufstellung

 

 

Vorschau Heimspiel    THL Meisterschaft        Mittwoch 14. September, 19:00 Uhr                        UFC Kirchham vs. Neuzeug Legenden

Das nächste THL-Heimspiel ist bereits am kommenden Mittwoch (14.09.2022).

Gegner in der Traunsteinarena sind die Neuzeug Legenden.

 

Anstoß ist um 19:00 Uhr.

 

   

Auswärtssieg gegen die Union Nussbach

Nach dem klaren Heimsieg in der Vorwoche legte unsere Mannschaft im Auswärtsspiel in Nussbach mit einem weiteren Sieg nach. Die erste Halbzeit war dabei ein typisches Spiel für den kleinen Platz in Nussbach. Geprägt von weiten Abschlägen auf die Stürmer und viel Kampf und Krampf. Die erste nennenswerte Möglichkeit hatte Schimpl Dominic für den UFC. Nach einer Freistoßvorlage von Weingärtner Dominik verpasste er nur knapp den möglichen Führungstreffer (10‘). Auch Nussbach hätte in der ersten Halbzeit in Führung gehen können, nachdem ein Klärungsversuch von Dörflinger Luca direkt beim gegnerischen Stürmer landete und dieser unbedrängt nur knapp am rechten Pfosten vorbeischoss (16‘). Chancen waren auf beiden Seiten aber weiterhin Mangelware.

 

In der 35. Minute probierte es Niemezek Gerald den Führungstreffer zu erzielen. Sein Abschluss innerhalb des Strafraums wurde aber zum Eckball abgeblockt. Nach der anschließenden Ecke versuchte Pöll Thomas sein Glück mit einem Schuss aufs kurze Eck. Der Ball wurde aber gerade noch vom Torwart abgewehrt. Der Nussbacher Tormann stand auch beim UFC-Führungstreffer im Mittelpunkt. Er konnte einen schwach geschossenen Abschluss nicht festhalten und Pöll Thomas hatte kein Problem zum 0:1 abzustauben (42‘). Die Erhöhung noch vor der Pause hatte Aitzetmüller Christian am Fuß. Sein Schuss konnte aber gerade noch entschärft werden und somit gings mit 0:1 in die Pause.

 

Motiviert durch die Führung gewannen die Kirchhamer Spieler sichtlich an Passsicherheit und konnten mit Pressing die Nussbacher Verteidigung immer wieder zu Fehlern zwingen. Auch hinten stand man sicher, sodass die zweite Spielhälfte zu einer klaren Angelegenheit wurde.

 

Nach der Pause ging es weiter mit Chancen für den UFC. Nach einem gewonnenen Ball konnte Pöll Thomas auf Holzleithner Michi durchstecken, dieser verzog nur knapp am langen Pfosten (53‘). Immer wieder waren wir auch nach Eckbällen gefährlich und es brannte regelmäßig im Nussbacher Strafraum. Pöll Thomas konnten in der 58. Minute so einen Eckball von Niemezek Gerald mit einem sehenswerten Hechtkopfball zum 0:2 nutzen. Nur 5 Minuten später erhöhte Schimpl Dominic auf 0:3 (63‘). Sein erster Versuch ging noch auf die rechte Stange, aber er holte sich den Rebound, umkurvte einen Verteidiger und schob das Spielgerät durch die Beine des Tormanns. Der UFC war weiter am Drücker und der nächste Abschluss von Dominic verfehlte in der 70. Minute nur knapp das Tor.

 

Das 0:4 besorgte dann ein Nussbacher Verteidiger selbst. Nach einer scharfen Hereingabe von Pöll Thomas traf er durchaus sehenswert ins eigene Tor, bevor die einschussbereiten UFC-Stürmer an den Ball kamen (83‘). Den nächsten Alutreffer fabrizierte Dörflinger Luca in der 84. Minute. Auch er visierte dabei die rechte Torstange an. In den beiden letzten Minuten gab es noch gute Möglichkeiten für Grill Stefan und Pöll Thomas. Die Abschlüsse gingen aber jeweils über das Tor und somit war der 0:4 Auswärtssieg eingetütet.

 

Link zur Aufstellung

Vorschau Auswärtsspiel    THL Meisterschaft        Freitag 09. September, 19:00 Uhr                            Union Nussbach vs. UFC Kirchham

Am kommenden Freitag (09.09.2022) findet das THL-Auswärtsspiel gegen die Union Nussbach statt.

 

Beginn in Nussbach ist um 19:00 Uhr.

 

   

Danke fürs Sponsoring

Danke an Gerhard Hennerbichler "Bond Baggerungen" für das jährliche 🍺-Sponsoring 

Heimsieg gegen St. Konrad

Am 02.09.2022 fand das THL Heimspiel gegen den UFC St. Konrad statt. Mit dem Wissen die bessere Mannschaft zu sein, gingen wir ins Spiel und die Erwartungen wurden am Ende auch erfüllt. Am Anfang spielten die Gäste aus St. Konrad noch gut mit und hätten mit etwas mehr Glück den ersten Treffer erzielen können, aber die Latte verhinderte die Führung. Auch unsere Kicker hatten in der ersten Halbzeit noch viel Pech im Abschluss und so benötigte es mehrere hochkarätige Möglichkeiten für den Führungstreffer. Unter anderem einen Stangentreffer von Staudinger Tobi bereits in der vierten Minute oder einen Lattentreffer per Kopf von Seyr Paul nach einem Eckball (31‘).

 

Vor allem Aitzetmüller Christian, Seyr Paul und Staudinger Tobias tauchten immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Gehäuse auf, scheiterten aber mit Kopf und Fuß am Tormann oder übten sich im Danebenschießen. So manche Chance auf einen Abschluss nahm man sich auch gegenseitig weg, sodass der Ball auch schon mal zehn Meter neben das Tor ging. In der ersten Minute der Nachspielzeit fiel dann doch der verdiente Führungstreffer. Tobi erlöste uns mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Ecke von Pauli (1:0, 46‘).

 

In der zweiten Hälfte wurden die Torchancen besser genutzt, aber auch hier war noch Luft nach oben. Nur drei Minuten nach der Halbzeitpause gelang Holzinger Hari ein idealer Seitenwechselpass und Tobi hatte keine große Mühe diese Vorlage zum nächsten Treffer zu verwerten (2:0, 48‘). Nur vier Minuten später scheiterte Schimpl Dominic am Aluminium (52‘) und Tobi konnte ein starkes Solo nicht mit einem Treffer belohnen. Sein Schuss ging knapp am linken Kreuzeck vorbei (49‘). Besser machte es Schimpl Dominic in der 62. Minute, als er ebenfalls einen Sololauf mit einem überlegten Abschluss zum 3:0 krönte.

 

Pauli wollte auch noch sein Tor erzielen scheiterte aber aus acht Metern am Torwart (70‘). Den nächsten Torjubel für die UFC Kicker gab es in der 76. Minute. Abermals konnte Dominic einen sehenswerten Treffer erzielen. Sein Schuss vom rechten Strafraumeck senkte sich unhaltbar ins linke lange Eck (4:0, 76‘). Im Anschluss schickte er Pühringer Lukas auf die Reise und dieser erhöhte auf 5:0 in der 80. Minute. Auch in den letzten zehn Minuten mangelte es nicht an Topmöglichkeiten. So senkte sich ein direkt geschossener Eckball von Beiskammer Philipp auf die Latte und Holzinger Hari hätte auch beinahe sein Trefferkonto aufgebessert. Bei der letzten Chance der Partie scheiterte er aber am guten Tormann, nachdem ihn Philipp optimal bedient hatte. Somit war das Spiel entschieden und der UFC Kirchham ging verdient als Sieger vom Platz.

 

Link zur Aufstellung

Vorschau Heimspiel    THL Meisterschaft        Freitag 02. September, 19:00 Uhr                            UFC Kirchham vs. UFC St. Konrad

Am kommenden Freitag (02.09.2022) findet das THL-Heimspiel gegen UFC St. Konrad statt.

 

Beginn in der Traunsteinarena ist um 19:00 Uhr.

 

   

Remis gegen Lok Schlierbach

Am 19.08.2022 spielten wir in Kirchdorf gegen LOK Schlierbach im Rahmen der THL Liga. Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen, mit wenigen klaren Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Die beste Chance für den UFC hatte Staudinger Tobias. Nach einem Steilpass umkurvte er den gegnerischen Verteidiger. Der Tormann brachte jedoch noch den Handschuh an den Schuss und klärte zum Eckball. Kurz vor der Pause entschärfte Holzinger Michi im Tor einen Freistoß knapp an der Strafraumgrenze und verhinderte somit den Pausenrückstand.

 

 

In den ersten 15 Minuten nach dem Seitenwechsel drückten die UFC Kicker auf die Führung und spielten sich mit schnellen Angriffen immer wieder in den gegnerischen Strafraum. Das Glück im Abschluss war aber wieder einmal nicht auf unserer Seite. Ob jetzt Seyr Paul am Tormann oder an der Torstange scheiterte, oder Tobi das leere Tor mit einem Heber verfehlte, ein schnelles Tor wollte nicht gelingen. Im Gegenzug wurden dann die Hausherren wieder etwas stärker und mit viel Glück gelang ihnen wenig später auch die Führung zum 1:0. Dabei sah die sonst sichere Hintermannschaft nicht gut aus. Der Ball rutschte durch die Verteidigungsreihe durch und für den alleinstehenden Stürmer fühlte sich keiner verantwortlich. Kurz darauf gelang aber dann doch noch der Ausgleichstreffer. Beiskammer Philipp legte den Ball am rechten Strafraumeck zurück zu Niemezek Stefan, dieser ließ das Spielgerät mustergültig durch und Paul vollendete mit einem satten Schuss ins rechte Kreuzeck aus 20 Metern Entfernung. Das Spiel ging dann noch ein paar Minuten hin und her, aber aufgrund der aufziehenden Dunkelheit wurde die Partie zehn Minuten früher abgepfiffen. Endstand 1:1.

 

Link zur Aufstellung

Baby News

Am Mittwoch, 10. August um 0:30 Uhr durften wir einen weiteren Neuzugang beim UFC begrüßen:

Carla - 51 cm - 3360 g

Der UFC Kirchham wünscht den stolzen Eltern Sarah Heiml und Thomas Buchegger alles Gute und eine schöne Kennenlernzeit!

Heimniederlage gg Scharnstein

Am 29.07.2022 ging es im Heimspiel gegen die Altmeister aus Scharnstein. In der ersten Halbzeit musste der UFC ein Debakel hinnehmen, denn bereits zum Pausenpfiff stand es 0:5. Die Gäste aus Scharnstein nutzten dabei die Abwehrschwächen eiskalt aus und entschieden das Spiel bereits in der ersten Halbzeit. Dabei hatten die Kirchhamer sogar die Chance auf die Führung. Pühringer Lukas scheiterte aber zweimal alleinstehend vor dem Tormann. Kurz darauf machte es Präsi Holzinger Hari besser. Motiviert durch die Kapitänsbinde, netzte er sehenswert in der 17. Minute mit einem unhaltbaren Kopfball. Das Problem war nur, dass es das eigene Gehäuse war und somit der Führungstreffer für die Gäste (17‘, 0:1).

 

Die nächsten Rückschläge folgten nur drei bzw. vier Minuten später. Die Scharnsteiner kombinierten sich zweimal mühelos durch die Abwehr und erhöhten auf 0:3 (20‘, 21‘). In weiterer Folge fingen sich unsere Kicker wieder, hielten besser dagegen und hatten die Chancen auf den Anschlusstreffer. Das Tor gelang aber wieder den Gästen, die aus abseitsverdächtiger Position nach einem langen Pass zum 0:4 trafen (37‘). Kurz vor der Pause wurde auch noch ein Ausflug von Tormann Prielinger Thom bestraft. Beim seinem Klärungsversuch landete der Ball direkt beim Gegner und dieser traf aus 40 Metern zum 0:5 (41‘). Die erste Halbzeit war somit überstanden, die zweite konnte nur besser werden.

 

Beinahe wäre auch ein schneller Treffer nach der Pause geglückt, doch Niemezek Geri traf in der 50. Minute nur Aluminium. Ab der 60. Minute gab es zahlreiche Chancen für eine Ergebniskorrektur, da den Scharnsteiner Gästen ein wenig die Luft ausging. Mehrere Tormöglichkeiten wurden mustergültig herausgespielt, aber der Abschluss wollte nicht gelingen. Vor allem Pühringer Luki und Aitzetmüller Christian hatten mehrmals die Möglichkeit für einen Treffer. In der 71. Minute brach dann Niemezek Geri die Torsperre mit einem Schuss ins rechte Kreuzeck, nachdem ihm Seyr Paul das Spielgerät serviert hatte (1:5, 71‘). Weiter waren die UFCler am Drücker und den nächsten Treffer besorgte Pühringer Luki. Er verwandelte einen Strafstoß, den er selbst herausgeholt hatte (2:5, 77‘).

 

Das wars dann aber schon mit der großen Aufholjagd. Obwohl es weiterhin Chancen im Zweiminutentakt gab, ging man mit den geboten Chancen zu fahrlässig um. Egal ob Paul oder Christian mit Abschlüssen direkt auf den Tormann oder Ratzenböck Michael mit einem fast perfekt gesetzten Kopfball, das Spielgerät wollte nicht mehr im Netz zappeln. Auch Grill Stefan scheiterte noch einmal in der Nachspielzeit, nachdem sich Luki den Ball erkämpft und vorbereitet hatte. Waren es in der ersten Halbzeit noch die Schwächen beim Verteidigen, verhinderte in der zweiten Spielhälfte die miserable Chancenauswertung ein versöhnlicheres Ergebnis.

 

Endstand 2:5

 

Link zur Aufstellung

 

Vorschau Heimspiel                                       Freitag 29. Juli, 19:00 Uhr                                  UFC Kirchham vs. Altmeister Scharnstein

Am kommenden Freitag (29.07.2022) findet das Heimspiel gegen die Altmeister Scharnstein statt.

 

Beginn in der Traunsteinarena ist um 19:00 Uhr.

 

   

Last-Minute-Sieg in St. Konrad

Am 22.07. spielten wir auswärts im Derby gegen den UFC St. Konrad. In den ersten 15 Minuten beschnupperten sich beide Teams noch, ehe unsere Kicker das Kommando am Platz übernahmen. Den ersten Warnschuss gab Jungwirth Christoph ab. Sein Fernschuss ging knapp an der linken Stange vorbei (14‘). Besser wollte es dann Seyr Paul mit einem Heber aus kurzer Distanz machen, doch auch dieser Versuch landete nicht im Gehäuse (17‘). Die nächsten zwei Topmöglichkeiten vergab dann Holzinger Michi, weil er bei beiden Chancen an sich selbst scheiterte. Beim dritten Versuch klappte es aber mit der Führung für Kirchham. Michi traf in der 28. Minute aus rund 20 Metern platziert ins linke untere Eck und stellte den Pausenstand zum 0:1 her. Die Pausenführung hätte deutlicher ausfallen müssen, aber es wurden zu viele gute Möglichkeiten liegengelassen.

 

Nach dem Seitenwechsel konnte sich St. Konrad steigern und mit unseren Spielern mithalten. In der Abwehr waren wir nicht mehr so sattelfest, wie in der ersten Halbzeit und eben einen dieser Abwehrfehler nutzten die Gastgeber für den Ausgleich. Seyr Daniel verpasste es den Ball zu klären und Amering Christian hatte aus kurzer Distanz kein Problem den Treffer zu erzielen (60‘). Nachdem er in der ersten Halbzeit einen Treffer schuldig geblieben ist, verwandelte Seyr Paul in der 70. Minute sehenswert mit einem Kreuzecktreffer zum 1:2. Doch auch diese Führung konnte nicht gehalten werden. Nach einem Elferfoul von Holzinger Hari traf wieder Amering Christian per Strafstoß zum 2:2 (85‘). Kurz vor Abpfiff besorgte Paul aber den Last-Minute-Sieg mit einem überlegten Abschluss innerhalb des Strafraums, nachdem er von Holzinger Michi bedient wurde (91‘). Das 2:3 war die letzte Aktion im Spiel und somit der verdiente Sieg für den UFC Kirchham.

 

Link zur Aufstellung

Vorschau Auswärtsspiel    THL Meisterschaft        Freitag 22.Juni, 18:30 Uhr                                  UFC St. Konrad vs. UFC Kirchham

Am kommenden Freitag (22.07.2022) findet das THL-Auswärtsspiel gegen UFC St. Konrad statt.

 

Beginn in St. Konrad ist um 18:30 Uhr.

 

   

Am Samstag, 16. Juli sind alle UFC Kirchham Mitglieder samt Familie recht herzlich zum UFC - Barbeque eingeladen.

 

Beginn ist um 16:30 Uhr.

 

Für unsere kleinen Gäste gibt es verschieden Spielmöglichkeiten, sowie Abkühlung. 

 

Auf einen gemütliche Nachmittag/Abend freut sich der Vorstand des UFC Kirchham.

 

 

Heimniederlage gegen Steinbach

Am letzten Freitag ging es gegen den THL Spitzenreiter Union Steinbach am Ziehberg. Überschattet wurde die Partie von der Knieverletzung von Oberndorfer Gerald, die er kurz vor Spielende erlitt. Wir wünschen Gerald auf diesem Weg alles Gute und eine schnelle Genesung.

 

Spielerisch ging die Begegnung flott los. Unsere UFC Kicker hielten gut gegen die spielerisch etwas überlegenen Gäste dagegen. Man war knapp an Gegenspieler und Ball dran und ließ in der Anfangsphase wenig zu. Die große Chance auf die Führung hatte sogar der UFC durch Aitzetmüller Christian. Doch er scheiterte am Tormann als er allein vor ihm auftauchte (7‘). Nach einem Freistoß von Seyr Daniel hatte dann Holzleithner Michi die Führung auf den Kopf.  Er verpasste die Kopfballverlängerung aber hauchdünn und somit war der Ball kein Problem für den Torwart (16‘). Auch Holzinger Michi im UFC Tor konnte sich in der ersten und zweiten Hälfte auszeichnen, als er die Steilpässe der Steinbacher mehrmals knapp vor den Stürmern entschärfen konnte. Die nächste Topmöglichkeit hatte wieder Christian durch eine starke Einzelaktion. Er eroberte das Spielgerät im Mittelfeld, setzte sich gegen die Verteidiger durch, blieb jedoch wieder am Tormann hängen. Der Ball gelangte noch einmal zu Christian, doch der Nachschuss wurde vom heraneilenden Verteidiger von der Linie gekratzt (32‘). Trotz guter Möglichkeiten auf beiden Seiten stand es zur Pause 0:0.

 

Auch in der zweiten Halbzeit ging es hin und her und die UFC’ler wussten kämpferisch zu überzeugen. Eine Unachtsamkeit in der Verteidigung genügte aber für die Führung der Gäste in der 54. Minute. Einmal zu weit weg vom Stürmer konnte dieser den Ball annehmen, vorlegen und zum 0:1 abschließen. Wenig geschockt von dem Treffer spielten die Kirchhamer weiter offensiv und nur 2 Minuten nach dem Rückstand hätte es Elfmeter für den UFC geben können. Nach einem Foul an Christian im Strafraum blieb die Pfeife aber stumm. Danach dauerte es ein wenig bis zur nächsten Torchance. Nach einer sehenswerten Kombination zwischen Michi und Christian konnte der zu zentrale Abschluss vom Tormann abgewehrt werden (69‘). Die letzte gute Ausgleichsmöglichkeit hatte dann wieder Michi, aber sein Kopfball nach einer Ecke ging knapp am langen Pfosten vorbei (71‘). Bis zur Verletzung von Gerald versuchte man noch alles um den Ausgleich zu schaffen, doch wollte kein Treffer mehr gelingen. Als sich Gerald dann in der 88. Minute verletzte, wurde die Partie unterbrochen und auch nicht mehr angepfiffen. Trotz der 0:1 Niederlage war es sicher eines der besten Spiele des UFC in dieser Saison und mit etwas mehr Glück im Abschluss wäre sicher mehr drinnen gewesen.

 

Link zur Aufstellung

Vorschau Heimspiel    THL Meisterschaft        Freitag 24.Juni, 19:00 Uhr                                  UFC Kirchham vs. Union Steinbach/Z.

Am kommenden Freitag (24.06.2022) findet das THL-Heimspiel gegen die Union Steinbach / Ziehberg statt.

 

Beginn in der Traunsteinarena ist um 19:00 Uhr.

 

   

Auswärtsniederlage in Neuzeug

Das erste THL Auswärtsspiel bestritten wir in Neuzeug gegen die Legenden vom ATSV. Die Partie begann sogleich mit einem Wechsel für den UFC, da Resl Norbert bereits in der dritten Minute verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen konnte. Die Anfangsphase war geprägt von Mittelfeldgeplänkel und gute Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware, doch die UFC Kicker erspielten sich immer mehr Vorteile. Die erste erwähnenswerte Möglichkeit für den UFC hatte Holzinger Michi. Sein Volleyschuss von halbrechts ging jedoch knapp am langen Pfosten vorbei.

Kurze Zeit später war es aber soweit und der UFC ging in Führung. Nachdem der Ball im Mittelfeld erkämpft wurde, konnte sich Aitzetmüller Christian auf der rechten Schiene durchsetzen und bediente Pühringer Lukas im Strafraum optimal. Dieser ließ dem Tormann keine Chance und verwertete sicher zum 0:1 (25‘).
Sofort nach Wiederanpfiff konnte sich Pöll Thomas im UFC Tor auszeichnen, als er den gegnerischen Stümer im eins gegen eins stoppen konnte. Weiteres Verletzungspech machte wieder einen Wechsel notwendig, nachdem sich Beiskammer Daniel bei einem Zweikampf den Knöchel verdrehte. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel in dieser ausgeglichenen Partie.

 

 

Die zweite Spielhälfte war ebenfalls vom Kampf im Mittelfeld geprägt. Den Gastgebern gelang jedoch in der 57. Minute der Ausgleich. Nach einem weiten Pass startete der Stümer aus abseitsverdächtiger Position, umkurvte den herausgeeilten Pöli und schob zum 1:1 ein. Danach wurde das Spiel ein weniger ruppiger. Präsi Holzinger Hari holte sich nach 62. Minuten die gelbe Karte ab. Kurz darauf hatten die Neuzeuger die große Chance auf den Führungstreffer. Der Schuss aus zehn Meter ging jedoch über das Tor. Im Gegenzug scheiterte Pühringer Lukas mit seinem Versuch und setzte den Ball knapp neben das Gehäuse (69‘). Im Anschluss wurde Grill Stefan vom Spiel ausgeschlossen, nach einer fragwürdigen roten Karte wegen Beleidigung.

Durch eine kämpferische Leistung konnten man den Ausschluss von Stefan gut kompensieren und alle rechneten schon mit einem verdienten Unentschieden in dieser Partie. Unglücklicherweise fiel dann doch noch der Siegtreffer für die Gastgeber aus Neuzeug in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Goalie Pöli ließ einen vermeintlich einfachen Ball direkt vor dem Stürmer fallen und dieser setzte den Ball an die Innenstange. Seyr Daniel versuchte mit einer Rettungsaktion den Ball zu klären. Er konnte das Spielgerät aber nur mehr im eigenen Tor unterbringen. Die restliche Zeit reichte nicht mehr für einen Ausgleichstreffer und das Spiel endet 2:1 für Neuzeug.

 

Link zur Aufstellung

Vorschau Auswärtsspiel    THL Meisterschaft        Freitag 10.Juni, 19:00 Uhr                                  Neuzeug Legenden vs. UFC Kirchham

Am kommenden Freitag (10.06.2022) findet das THL-Auswärtsspiel gegen die Neuzeug Legenden statt.

 

Beginn in Neuzeug ist um 19:00 Uhr.

 

   

Erstes Auswärtsspiel in Vorchdorf

Das erste Auswärtsspiel dieser Saison bestritt der UFC Kirchham in Vorchdorf beim AC Stieglbauer. Von Beginn an hatten wir das Spiel unter Kontrolle und die ersten Tormöglichkeiten ließen auch nicht lange auf sich warten. Konnte der gegnerische Tormann den Versuch von Aitzetmüller Christian in der sechsten Minute noch parieren, war er dann drei Minuten später gegen den platzierten Abschluss von Seyr Paul chancenlos (1:0, 9‘).

Die frühe Führung gab uns jedoch keine Sicherheit, im Gegenteil wurde das Passspiel immer ungenauer und die Gastgeber wurden stärker. Auch Hüttner Charly im Tor ließ sich von der Verunsicherung anstecken und spielte einen katastrophalen Fehlpass zum Stürmer und dieser hatte keine Mühe zum 1:1 einzuschieben (25‘). In weiterer Folge waren die Hausherren dann noch zweimal vor der Halbzeitpause erfolgreich. In der 33. und 35. Minute verwandelten sie jeweils aus abseitsverdächtiger Position zum 1:3 Pausenstand.

 

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die UFC Kicker wieder das Kommando und das Spiel fand hauptsächlich in der Hälfte der Vorchdorfer statt. Die erste richtig gute Möglichkeit hatte Wimmer Franz. Alleinstehend kam er zum Kopfball, der jedoch deutlich am Tor vorbeiging (46‘). Kurz danach hatten Franz und Paul eine Doppelchance auf den Anschlusstreffer, aber auch diese Topmöglichkeit wurde ausgelassen (49‘).

Besser machte es Paul in der 57. Minute als er mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze erfolgreich war (2:3). Den Ausgleich zum 3:3 besorgte wieder Seyr Paul mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 65. Minute mit großer Hilfe vom gegnerischen Tormann, dem der Schuss durch die Hosenträger schlüpfte.

Nach 75 Minuten meinte dann Keeper Hüttner Charly zum Schiri: „Ist eh genug für heute!“ Geplant waren eigentlich 2x40 Minuten. Der Unparteiische pfiff daraufhin die Partie ab. Endstand 3:3.

 

Link zur Aufstellung

Vorschau Auswärtsspiel                                 Freitag 20. Mai, 18:30 Uhr                                  AC Stieglbauer vs. UFC Kirchham

Am kommenden Freitag (20.05.2022) findet das erste Auswärtsspiel in dieser Saison statt.

Gegner ist der AC Stieglbauer -

Beginn in Feldham ist um 18:30 Uhr.

Wir würden uns über Fan-Unterstützung sehr freuen!!

 

  

"Bayerndusel" in der Traunsteinarena

Im zweiten Spiel der THL traf der UFC Kirchham auf die Mannschaft von Union Nussbach in der Traunsteinarena. Bedingt durch einige Absagen bekamen drei Spieler erstmals, bzw. 2 Spieler, die schon lange nicht mehr für Kirchham gekickt hatten, die Möglichkeit im UFC Dress aufzulaufen. Der Start in die Partie gelang den Gästen aus Nussbach optimal und sie gingen bereits in der zweiten Minute mit 0:1 in Führung. In der Folge hatten die Nussbacher das Spiel unter Kontrolle, denn bei den UFC Kickern lief nicht viel zusammen. Zu oft landeten die einfachen Pässe beim Gegner und ein höherer Rückstand konnte nur mit Glück und einer kämpferischen Leistung in der Abwehr verhindert werden. Dabei gab es nach einem kleinen Rempler Elfmeteralarm im UFC Strafraum, doch für Schiedsrichter Zauner Wolfgang war das zu wenig für einen Strafstoß.
Bis zur ersten gelungene UFC Offensivaktion dauerte es bis zur 24. Minute, als man über den ganzen Platz in den gegnerischen Strafraum kombinierte, aber der letzte Pass nicht ankam. Drei Minuten später prüfte Jungwirth Christoph den Gästetormann mit einem satten Weitschuss, der jedoch zu zentral ausfiel. Weiterhin hatten die Nussbacher die besseren Chancen, aber das 0:1 wurde bis zur Pause gehalten. Das war kein Leckerbissen für die UFC Fans in der ersten Halbzeit.

 

 

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte wurden die Kirchhamer Kicker endlich auch in der Offensive aktiv und bereits kurz nach Wiederanpfiff vergab, der gerade eingewechselte, Staudinger Tobi aus spitzten Winkel den Anschlusstreffer. Für Gefahr sorgte dann eine abgerissene Flanke von Pühringer Lukas, die nur knapp über das Gehäuse ging. Besser machte es Lukas in der 64. Minute, als er nach einer Hereingabe von links in den Sechzehner sprintete, den Ball vor dem Verteidiger erwischte und zum 1:1 ausglich.

Kurz darauf knallte Staudinger Tobi den Ball ans rechte Lattenkreuz, nachdem er von Lukas in Szene gesetzt wurde.
Die nächste knifflige Aktion gab es wieder im UFC Strafraum, als Hüttner Charly das Spielgerät nach einem missglückten Hechtkopfball an die Hand bekam. Ein Elfmeter wurde den Nussbachern jedoch nicht zugesprochen.
Für die Entscheidung in einer umkämpften Partie sorgte Seyr Paul in der 91. Minute mit einem traumhaften Sololauf. Er schnappte sich die Kugel in der eigenen Hälfte, setzte sich gegen mehrere Gegenspieler durch und traf zum Jubel der Zuschauer und der eigenen Mitspieler aus 20 Meter mit einem platzierten Schuss ins linke untere Eck (2:1). Die Möglichkeit auf das 3:1 und somit einen zu hohen Sieg lies Paul in der 95. Minute liegen. Endstand 2:1.

 

Link zur Aufstellung

Vorschau Heimspiel    THL Meisterschaft        Freitag 13.Mai, 19:00 Uhr                                  UFC Kirchham vs. Union Nussbach

Am kommenden Freitag (13.05.2022) findet das zweite THL Meisterschaftsspiel statt.

Gegner ist die Union Nussbach - Beginn in der Traunsteinarena ist um 19:00 Uhr.

Wir freuen uns über euren Besuch!!

  

Heimniederlage im ersten THL Spiel

Den Start in die neue THL Saison absolvierte der UFC Kirchham am 29.04.2022 gegen LOK Schlierbach in der Traunsteinarena. Und das erste Spiel in der Hobbyliga hätte nicht viel schlechter beginnen können. Unsere Kicker hatten große Probleme mit dem stark aufspielenden Gegner und waren in den Zweikämpfen und beim Unterbinden von Chancen oft den entscheidenden Schritt zu spät. Auch im Aufbauspiel waren sie unkonzentriert, denn meistens landeten die Passversuche beim Gegner. Die Schlierbacher ihrerseits nutzten ihre Tormöglichkeiten eiskalt aus und stellten bereits in der ersten Halbzeit auf 0:4. Zweimal wurde ein Steilpass von ihnen verwertet und jeweils einmal nach einem Eckball und einem Freistoß genetzt.

 

Nach dem Seitenwechsel zeigte unsere Mannschaft zum Glück ein anderes Gesicht und es entwickelte sich ein ganz anderes Spiel. Durch Einwechslungen und Umstellungen im Spielsystem konnten die Gäste unter Druck gesetzt werden und auch die wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld gingen immer öfter an die Heimmannschaft. Da im Abschluss aber noch die Präzision fehlte, dauerte es bis zur 69. Minute, ehe der erste UFC Treffer zu bejubeln war. Seyr Paul war mit einem Abschluss aus spitzem Winkel von rechts erfolgreich. Nur zwei Minuten später bediente Paul mit einer Hereingabe von rechts Holzleithner Michi im Strafraum. Dieser verkürzte alleinstehend zum 2:4.


Im Anschluss wurden die Schlierbacher wieder gefährlicher, aber anders als in der ersten Halbzeit zeichnete sich Prielinger Thom im Tor aus, indem er mehrere Großchancen verhinderte und seinen Kasten bis zum Schluss sauber hielt.
Das Tor zum 3:4 gelang dann Beißkammer Philipp durch einen Elfmeter, den Seyr Paul herausgeholt hatte. Für ein weiteres Tor und somit den Ausgleich war es jedoch zu spät, da der Anschlusstreffer erst in der 94. Minute fiel. Der verdiente Sieg für LOK Schlierbach war damit besiegelt, aber das 3:4 war trotzdem noch ein versöhnlicher Abschluss, nachdem die erste Halbzeit komplett verschlafen wurde.

 

 

Die nächste THL-Partie gibt es bereits am nächsten Freitag, den 06.05.2022 um 19:00 Uhr wieder in der Traunsteinarena.

 

Link zur Aufstellung 

Vorschau Heimspiel    THL Meisterschaftsstart        Freitag 29. April, 19:00 Uhr                                UFC Kirchham vs. Lok Schlierbach

Am kommenden Freitag (29.04.2022) starten wir in die THL Meisterschaft - erster Gegner ist die

Lok Schlierbach - Beginn in der Traunsteinarena ist um 19:00 Uhr.

Wir freuen uns über euren Besuch!!

  

Trainingslager 2022 - Gnas Südoststeiermark

Nach 2-jähriger Unterbrechung ging´s dieses Jahr wieder nach Gnas in der schönen Südoststeiermark.

 

 

Freitag zeitig in der Früh machten sie heuer 15 UFC´ler auf den Weg in die Südoststeiermark. Nach knapp 3 Stunden Fahrzeit sind wir im Jufa Gnas in der Südoststeiermark angekommen.

Nach kurzem Check-In begann um 10 Uhr auch schon das erste Training. Nach diesen Eineinhalb Stunden wurde zu Mittag gegessen. 

Nach einer kurzen Erholungspause begann am Nachmittag das zweite Training.

Am Abend fuhren wir zur Kegelbahn.

Das Kegel-Duell "ledig gegen verheiratet" ging an die Verheirateten.

Samstag standen wieder eine Trainingseinheit am Vormittag und eine am Nachmittag am Programm.

Am Abend chauffierte uns das Taxi dann zur Buschenschank "Zur Ingrid". Bei köstlicher Jause und Wein ließen wir den Tag ausklingen. Sonntag Vormittag gings dann wieder ab in die Heimat. 

Erfolgreicher Start in die Saison 2022

Zum Auftakt der Saison 2022 spielte der UFC Kirchham in der heimischen Traunsteinarena gegen die Kicker des BC Moosham. Die Gäste hatten den etwas besseren Start in die Partie, aber nach den ersten zehn Minuten wurden unsere Spieler ballsicherer und auch in den Zweikämpfen im Mittelfeld erkämpften sie sich Vorteile.
Daraus resultierte dann auch das 1:0 für den UFC in der 16. Minute. Nach einer gelungenen Abwehraktion von Resl Norbert, konnte Holzinger Michi mit einem sehenswerten Steilpass Aitzetmüller Christian bedienen. Christian ließ sich diese Möglichkeit nicht entgehen und verwandelte allein vor dem Tormann sicher zum Führungstreffer. Immer wieder konnte der Ball im Mittelfeld gewonnen werden und im Konter waren wir gefährlich, jedoch konnte Gruber Berni die nächsten beiden Möglichkeiten nicht nutzen und es blieb beim 1:0. Bei der nächsten Gelegenheit für die Gäste hatten wir Glück, als der Ball nach einem Eckball an der Stange landete. Kurz vor der Pause konnte sich Prielinger Thom im Tor auszeichnen, als er den enteilten gegnerischen Stürmer mit einer Parade stoppte und die Führung festhielt.
Im Gegenzug hatte dann Holzinger Michael das 2:0 auf dem Fuß. Sein Weitschuss landete aber nur an der Latte des gegnerischen Gehäuses. Pausenstand 1:0.

 

In der Pause nutzte der UFC die zahlreich besetzte Ersatzbank, um frische Spieler zu bringen. Das Spiel startete in die zweite Halbzeit mit leichten Vorteilen für die UFC Kicker, aber es ging munter hin und her, mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Doch es dauerte bis zu 81. Minute, ehe der Ball wieder im Tornetz zappelte. Aitzetmüller Christian konnte auf 2:0 erhöhen, indem er den gegnerischen Tormann umkurvte und zur vermeintlichen Vorentscheidung einschob. Kurz nach Wiederanpfiff wäre beinahe das 3:0 gefallen, aber Christian und Holzinger Michi konnten die Doppelchance nicht nutzen.
Die Gäste aus Moosham machten es danach noch einmal spannend und belohnten sich nach engagierter Leistung in der 88. Minute mit dem Anschlusstreffer zum 2:1. In der Nachspielzeit hätte Seyr Paul für den UFC den Sieg noch deutlicher gestalten können, doch er konnte seine zwei besten Tormöglichkeiten nicht nutzen und somit blieb es beim knappen, aber verdienten Sieg für den UFC Kirchham. Endstand 2:1.

 

 

Für die gezeigte Leistung gab es im Anschluss noch eine Kiste Bier vom Coach Weingärtner Dominik. Oder hatte er doch zu oft seine zugewiesene Coaching-Zone verlassen?

 

Link zur Aufstellung

 

Vorschau Heimspiel                                       Freitag 15. April, 18:30 Uhr                                 UFC Kirchham vs. BC Moosham

Am kommenden Freitag kommt es zum ersten Spiel in dieser Saison. Das Heimspiel in der Traunsteinarena zwischen

UFC Kirchham und BC Moosham beginnt um 18:30 Uhr.

  

Bambini Training

Am Mittwoch startete der UFC Kirchham mit dem Bambini-Training. Bei der ersten Trainingseinheit durften wir 23 hochmotivierte Kinder begrüßen.

Bei spielerischen Übungen kam der Spaß nicht zu kurz....

 

Kommenden Mittwoch ist es wieder soweit: 17:30 bis 18:30 Uhr.

 

 

Bambini Training

Am 06. April startet der UFC Kirchham mit einem wöchentlichen Bambini-Training für Mädchen und Buben im Alter von 5 bis 8 Jahren. Die Trainingszeiten sind von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr.

 

Infos & Anmeldung bei:

Roland Ecklbauer  0660/34 15 311

Dominik Weingärtner  0699/12 10 30 33 

Harald Holzinger   0699/19 25 25 25

 

Komm vorbei und werde ein Teil der UFC Youngsters!

 

 

Skiwochenende Donnersbachwald

Nach 2-jähriger Corona bedingter Unterbrechung war es vergangenes Wochenende wieder soweit - Das Skiwochenende im Ferienhaus Anna von Holzinger Michi stand am Programm.

 

Zu viert ging es bereits Freitag Früh auf die Piste der Riesneralm. Nach vielen Abfahrten auf perfekten Pisten, gesellten sich am Nachmittag noch 2 Nachkommende dazu.

Zu sechst stand dann wieder die Wanderung zur Mörsbachalm am Programm. Nach geselligen Stunden bei Speis und Trank ging es mit der Rodel die 3,5 km lange Abfahrt ins Tal runter. Die anschließende "Nachbesprechung" durfte natürlich nicht fehlen....

Nach einer kurzen Nacht stand ein toller Skitag auf der Riesneralm am Programm. Herrlichstes Wetter luden auch zum Sonnenbaden ein.

Am Abend gabs dann in der Unterkunft Gulasch und dazu das ein oder andere Getränk.

Sonntag Vormittag gings nach einer abermals kurzen Nacht wieder ab nach Hause.

 

Danke an Holzinger Michi fürs organisieren des tollen Ausfluges.

4. Hallen-Bandenzauber

 

 

Am Samstag, 12. März fand die vierte Auflage des Hallen-Bandenzaubers in der Sporthalle Vorchdorf statt.

Aufgrund von Absagen wurde der Turniermodus geändert - Es

duellierten sich 7 Mannschaften in einer Gruppe - gespielt wurde jeder gegen jeden...

 

Nach 21 Spielen stand die Union Nussbach an der Tabellenspitze und krönte sich zum Gewinner des 4. Hallen-Bandenzaubers

  

 

  

Die Platzierungen:

 

1. Union Nussbach

2. Lok Schlierbach

3. FC Guggenberg

4. Kirchdorfer Zementwerk

5. Union Steinbach/Z.

6. UFC Kirchham

7. VoriDori Kau-Kau Boys

 

 

Neben den tollen Pokalen für die ersten 3 Plätze, bekamen alle 7 teilnehmenden Mannschaften super Preise überreicht.

 

Als Torschützenkönige gingen ex aequo Lukas Hüttner und Daniel Wartha mit 5 Volltreffer hervor.

 

 

Zur Auswahl standen Eintrittskarten für Spiele des FC Red Bull Salzburg, Austria Wien, SV Ried, Basket Swans Gmunden, Eintrittskarten für den Tierpark Grünau, sowie ein Fasserl Bier, Churchham's und für den letzten Platz ein Kranz Knacker.

 

Danke an die Askö Vorchdorf für die Unterstützung!

 

Danke an alle Sponsoren dieses Turniers! 

 

Danke auch an die Schiedsrichter Charly Hüttner, Stefan Grill und Dominik Weingärtner!

 

Danke auch an Andi + Michi für die Spielstanderfassung!

 

.. und Danke an das Ausschank-Team!

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2023!!

 

 

Am Samstag, 12. März findet die vierte Auflage des Hallen-Bandenzaubers statt...  Kommt´s vorbei!!

Ankündigung:

We want YOU!

Wir suchen DICH!!

Meisterschaft spielen und 3 - 4 x die Woche trainieren ist dir zuviel?? Du willst aber deinem Hobby weiterhin nachgehen??

 

Dann komm vorbei!! Wir trainieren im Winter jeden Mittwoch von 18:00 bis 20:00 Uhr  in der Mehrzweckhalle Kirchham.

Ab Anfang April trainieren wir 1 x wöchentlich - Mittwoch von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Gespielt wird hauptsächlich Freitag Abend. (~15 Spiele im Jahr)

 

Bei Interesse komm einfach vorbei, oder melde dich bei einem unserer Funktionäre.

 

 

Harald Holzinger

Präsident

Mobil: +43699/19252525

E-Mail: info@ufc-kirchham.at

Dominik Weingärtner

Präsident

E-Mail: info@ufc-kirchham.at

Premium Partner